· 

Flüchtlingsgespräche

Unsere Flüchtlingsgespräche-Ausstellung wird in Bremen in der Evangelisch-methodistischen Kirche ab 10.12.2019 gezeigt bis zum Januar.
Es wird dafür auch eine Spende auf das Vereinskonto geben.

 

 

 

 

 

 

Bericht für die Mitgliederversammlung im Januar 2020 über das Projekt Flüchtlingsgespräche

 

Seit Kunst Offen 2016 zeigen wir die Ausstellung Flüchtlingsgespräche mit 17 Tafeln und der dazugehörigen Broschüre, die kostenlos an interessierte Besucher verteilt wird. An 27 verschiedenen Ausstellungsorten wurde die Ausstellung gezeigt: in Mecklenburg, Brandenburg und Bremen. Im Nächsten Jahr wird sie nach Niedersachsen und Schleswig-Holstein ziehen. 14 Veranstaltungen, meist Diskussionsrunden wurden durchgeführt. Mittlerweile haben wir zwei Ausstellungsexemplare. Die Auflage der Broschüre beläuft sich auf 1500 Stück.

Das Projekt ist nach wie vor aktuell und funktioniert. Es führt Alt und Jung zusammen, Hiesige und Geflüchtete, es bringt Menschen verschiedener Anschauungen in die Diskussion. Viele Besucher sind berührt von den unterschiedlich-ähnlichen bis gleichen Fluchtgeschichten. Ich kann jedem Mitglied unseres Vereins dringend empfehlen, in seinem Umkreis, an seinem Ort sich um einen Ausstellung- und Veranstaltungsort zu bemühen. Es nützt und macht Spaß.

 

Christian Lehsten